Verwandte Seiten: MinD-Akademie | MHN-Intranet

Über das MinD-Hochschul-Netzwerk

Wer wir sind

Wir sind gespannt auf anregende Standpunkte, neue Sichtweisen und immer wieder Wissenschaft! Uns bewegt das Interesse an kreativen Ideen und der Erweiterung des eigenen Horizonts.

Im MinD-Hochschul-Netzwerk treffen sich junge und junggebliebene Studentinnen, Promovierende und Young Professionals. Gegründet 2001 als Projekt des Vereins Mensa in Deutschland e. V., Deutschlands größtem Verein für hochbegabte Menschen, hat sich das MHN zu einer Organisation mit eigenen Strukturen und großer Reichweite entwickelt. Bei uns treffen verschiedenste akademische Disziplinen aufeinander, um von und miteinander zu lernen. Im Gegensatz zu Mensa verbindet uns nicht vorrangig ein hoher IQ, sondern vor allem persönliches Engagement und das Bedürfnis, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein IQ-Test ist daher für die Mitgliedschaft beim MHN nicht notwendig.

Was wir machen

Wir organisieren regelmäßig deutschlandweite Veranstaltungen und vernetzen uns in Regionalgruppen.

Unsere wichtigste überregionale Großveranstaltung ist die jährliche MinD-Akademie. Vier volle Tage im Frühherbst sind dem interdisziplinären Austausch in Vorträgen, Workshops und persönlichen Gesprächen gewidmet.

Über das ganze Jahr verteilt finden außerdem Seminare und Outdoorveranstaltungen statt. Unsere Mitglieder lassen hier andere an ihrer Expertise teilhaben und können dadurch auch ihre eigenen Präsentations- und Moderationskompetenzen ausbauen.

Ergänzend zu persönlichen Treffen bieten unsere Mailinglisten, unser Mitgliederverzeichnis und unser Wiki Instrumente, sich aktiv an der Wissensvermehrung zu beteiligen und mit anderen zu vernetzen. Hier ist Platz für virtuellen Austausch über verschiedene Themengebiete und Finden von Gleichgesinnten, um neue Aktivitäten zu planen.

Das „M“ in MHN steht für ein Mitmachen – denn wir leben von dem ehrenamtlichen Engagement unserer Mitglieder!

Organigramm